Quelle  DUV / Christoph Wenzel / Statistiken → 100km.ch

Christoph Wenzel beschreibt in seinem Rückblick auf die Läuft 1959 bis 2016 (siehe vorangehenden Link) die Anfänge folgendermassen:

1959: Franz Reist arbeitete seit 1954 in Biel als Planungstechniker und war begeisterter Alpinist, Skiläufer und Militärpatrouillen-Läufer. Später war er Leiter der zivilen Verteidigung in Biel. Es war im Schweizer Militär üblich, die Offiziersausbildung mit einer selbst gewählten sportlichen Herausforderung zu beenden. 1959 schlug er daher zum Ende eines Offizierskurses die Durchführung eines 100-km-Laufes und -Marsches vor. Der 29-jährige Franz Reist (Leitung) organisierte den ersten 100-kmLauf auf einem 100-km-Rundkurs um Biel zusammen mit Hans Brönnimann (Infrastruktur) und Urs Spörri (Streckenorganisation). Am 14. November 1959 starteten 35 Teilnehmer um 24 Uhr beim Schulhaus Alleestrasse in Biel-Madretsch. Von 22 Finishern waren am 15.11.1959 Hans Ruch aus Bern und Hans Seiler aus Biel in 13:45 Std. die Schnellsten.

1960 wurde der Lauf öffentlich ausgeschrieben und fand am 1./2. Juli statt. Von 139 Teilnehmern erreichten 96 das Ziel. Am 24.06.1961 lief der Sieger Willy Aeschlimann aus Worb 8:43 Std. 1962 waren erstmals zwei Frauen im Ziel. 1963 steigerte Willy Aeschlimann die Bestzeit auf 8:17 Std. Seitdem findet der Lauf immer im Juni statt.

Wahrscheinlich wurde die 100km Strecke von Biel bereits im Jahr 1958 zum ersten mal gelaufen. Es ging damals wohl darum, die von Franz Reist auf der Landkarte eingezeichnte Strecke zu testen, bevor 1959 man Teilnehmer aus der ganzen Schweiz nach Biel einlud. Das Resultat bei dieser "Hauptprobe" war das selbe wie beim 1. offiziellen Lauf 1959. Hans Ruch (gleicher Name wie sein Vater) berichtete: "Wenn ich mich nicht irre, hat mein Vater Hans Ruch ein Jahr zuvor mit Hans Seiler aus Biel diesen inoffiziellen Lauf schon einmal gewonnen."


Während vielen Jahren wurde die Rangliste auf Papier gedruckt abgegeben. Aus anfänglich ein oder zwei Ranglisten-Blättern wurde nach und nach ein kleines Büchlein. Das folgende Bild zeigt die Frontseite der Rangliste von 1983, welche zum Preis von 3 Franken als Erinnerung gekauft werden konnte:

Quelle  DUV / Christoph Wenzel / Statistiken → 100km.ch


letzte Änderung: 07.04.18