Das folgende Diagramm zeigt, wie schnell die Läuferinnen und Läufer in den einzelnen Abschnitten unterwegs waren:



Die farbigen Bereiche stellen die 5 Abschnitte zwischen den Zeitmessungen dar: rot Start bis Aarberg KM17.5, blau Aarberg bis Oberramsern KM38, grau bis Kirchberg KM56, grün bis Bibern KM76.5 und gelb bis in Ziel. Jede Kurve steht für den Mittelwert von rund ein Dutzend Läufer, welche im Ziel nahezu die rechts aussen angegebene Laufzeit erreichten (SP = Spitze = erste 6 Läufer mit 7:28 durchschnittlicher Laufzeit).

Beispiel zum Ablesen: Die Läufer, welche am Schluss etwa 10 Stunden gesamte Laufzeit erreichten (dritt-unterste Kurve) begannen den Lauf von Start bis Aarberg mit durchschnittlich 5 min/km. Den Abschnitt von Kirchberg bis Bibern legten die 10-Stunden-Läufer mit etwa sechseinhalb Minuten pro Kilometer zurück.

Die verwendeten Daten stammen aus Rangliste von 2012. Für jede Endzeit sind die Zwischenzeiten von etwa einem Dutzend LäuferInnen gemittelt, welche innerhalb von plus/minus einigen Minuten diese Endzeit erreichten.

Die obigen Daten sind für die folgende Tabelle in die gemittelten Durchgangszeiten bei den einzelnen Zeitmessungen umgerechnet. Besonders wertvoll sind diese Daten, weil es sich dabei nicht um theoretisch berechnete Werte handelt, sondern diese Richtwerte auf den tatsächlich gelaufenen Zeiten mit allen Einflussfaktoren basieren.



Beispiel zum Ablesen: Die Läuferinnen und Läufer, welche am Schluss etwa 14 Stunden gesamte Laufzeit erreichten, passierten durchschnittlich nach etwa 7 Stunden und 11 Minuten den Posten in Kirchberg bei Kilometer 56.

Das dritte Bild zeigt die Verteilung der Laufgeschwindigkeiten aller Läufer und Läuferinnen (diese Auswertung basiert auf der Rangliste von 2007). Die 100km mit über 11 km/h zurück zu legen, gelingt offenbar nur Wenigen, während der Hauptharst die Strecke immerhin noch mit beachtlichen 8 km/h Durchschnittstempo zurücklegt (effektiv muss ja noch etwas schneller gelaufen werden, um etliche Pausen mit 0 km/h zu kompensieren).




letzte Änderung: 10.06.12